Zierkohl aus Samen pflanzen und anbauen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zierkohl oder, wie es auch genannt wird, Zierprinzessin ist eine einzigartige Blume, mit der Sie Ihren Garten oder Ihr Blumenbeet dekorieren können. Die außergewöhnliche Schönheit der Pflanze macht sie zum Highlight des Standortes. Wenn Sie die Anordnung von Kohl in einem Blumengarten richtig organisieren, können Sie sicher sein, dass das Design des Blumenbeets atemberaubend ist. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein farbiges Gemüse pflanzen und anschließend pflegen.

Zierkohl: Blume oder Gemüse?

Zierkohl ist eine zweijährige Pflanze, die im Wesentlichen verschiedene Arten von Grünkohl kombiniert. Im ersten Jahr seines Lebens begeistert es mit seinen wunderschönen externen Daten. Im zweiten Lebensjahr beginnen die aktive Blüte und das Auftreten von Früchten.

Eine Vielzahl von Sorten, die zu dieser Gruppe von Kreuzblütlern gehören, ermöglicht es jedem, eine Pflanze zu finden, die alle seine Geschmackspräferenzen erfüllt. Die Höhe der Blume variiert zwischen 25 cm und 120 cm. Kohlblätter können verschiedene Formen und Farben haben. Elliptische und eiförmige Umrisse sehen am vorteilhaftesten aus. Die Farbpalette der Pflanze hat eine große Anzahl von Tönen von blassweiß bis hellviolett.

Können Sie ein Ziergemüse essen?

Die meisten Kohlsorten sind essbar. Die rot-weißen Blattpflanzen (Nagoya) zeichnen sich durch saftige und zarte Blätter aus, die häufig als Beilage zum Verkauf angebaut werden. Pflanzensorten mit gesäumten Blättern haben auch einen ausgezeichneten Geschmack.

Zum Kochen werden nur frische und junge Blätter verwendet.

Spülen Sie sie unter fließendem Wasser ab. Nicht lange in Wasser einweichen, da die Kreuzblütlerkultur ihre vorteilhaften Eigenschaften verliert. Experten raten dazu, kochendes Wasser über die Blätter zu gießen, anstatt sie zu waschen. Bei der Herstellung einer Püreesuppe kann ein leicht welkendes Blatt verwendet werden.

Beliebte Sorten für den Anbau

Jede der Zierkohlsorten hat ein einzigartiges Aussehen. Die beliebtesten Pflanzensorten für den Anbau in Ihrem eigenen Blumenbeet sind:

  • Spitzenrüschen - eine Art, die mehrere Farben kombiniert, die sich perfekt ergänzen. Die gewellten Blätter sind identisch mit der gefalteten Rüsche. Helle Linien und knackige Spitze sind charakteristische Merkmale dieser Sorte. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 50 cm.
  • Pfau F1 - eine Sorte mit einer abwechslungsreichen Farbpalette unter Beibehaltung der Klarheit der Ränder. Der Durchmesser des Kohls beträgt 70 cm und der Höhenindikator überschreitet 35 cm nicht. Die Blätter im unteren Teil sind grün gefärbt und die oberen Stängel können weiß, rot oder rosa sein. In der Struktur sind die Blätter Pfauenfedern sehr ähnlich.
  • Russischer Kreis - Kohl von unglaublicher Schönheit, der Blumen verschiedener Sorten und Arten ähneln kann. Die kompakte Pflanze kann jede Farbe haben.
  • Lerchenzunge - eine klassische Art von Kreuzblütlern mit grüner Tönung und mehreren ähnlichen Pigmenten. Die Blätter der Kultur haben eine Ähnlichkeit mit hängenden Zungen, die sich zum Himmel erheben wollen. Die Pflanze kann bis zu 85-90 cm hoch werden.
  • Korallenkönigin - Das Hauptmerkmal dieser Sorte ist der besonders dünne Schnitt der Blätter. Die Kulturform ähnelt dem Anbau von Korallen inmitten der Meeresvegetation. Die Blätter sind in hellroten Tönen gemalt.
  • Piglon - eine Blume, die einer luxuriösen Rose ähnelt. Die Rosettenfarben sind in den meisten Fällen cremeweiß, es gibt jedoch auch andere helle Farben.

Pflanzregeln im Garten oder auf dem Land

Sie können Zierkohl mit der Sämlingsmethode unter Verwendung von Samen anbauen. Sämlinge können gesät werden in:

  • Behälter;
  • Gewächshäuser;
  • offener Boden.

Aussaat in Behältern

Nachdem wir kleine Behälter aufgenommen haben, säen wir jeweils ein paar Samen in jeden von ihnen. Die Einbettung in den Boden erfolgt in der Regel bis zu einer Tiefe von 1 cm. Es wird vorläufig empfohlen, den Boden mit einem Fungizid zu behandeln, das das Auftreten eines schwarzen Beins bei Sämlingen verhindert.

Wenn die Temperatur in dem Raum, in dem sich die Pflanzen befinden, innerhalb von 20 Grad liegt, können die ersten Triebe nach ein paar Tagen erwartet werden.

Nachdem die Sämlinge erscheinen, müssen sie in einen kühleren Raum gebracht werden. Die Bewässerung sollte in Maßen erfolgen. Wenn das zweite Blatt erscheint, müssen die Sämlinge gefüttert werden. Der beste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung von Kemiru Universal. Für jeden qm Sie benötigen einen Löffel (St.) Dünger.

Näher an Anfang Mai sollten die Triebe auf offenem Boden gepflanzt werden. In dieser Zeit hat jede Pflanze in der Regel etwa 5 Blätter. Auf Wunsch können Sie zunächst Setzlinge im Garten säen und gegen Ende August in ein Blumenbeet umpflanzen.

Aussaat in einem Gewächshaus

Vor dem Pflanzen einer Pflanze in einem Gewächshaus muss eine Bodenmischung aus Sand, Torf und Erde aus dem Garten hergestellt werden (Verhältnis 2: 1: 2). Die Bodenmischungsschicht sollte etwa 12-15 cm erreichen. Vor der Aussaat wird der Boden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt, um das Auftreten einer Pilzinfektion in Zukunft zu verhindern.

Die Samen sollten in kleinen Grübchen (ca. 1 cm) in einer Menge von 2 Stück platziert werden. und leicht mit gut flusender Erde bestreut. D.Um die Keimung zu beschleunigen, werden die Pflanzen mit Folie bedeckt. Die Temperatur im Gewächshaus sollte innerhalb von 20 Grad liegen. Sobald die ersten Triebe erscheinen, sinkt das Temperaturregime auf 12 Grad. Die Sämlinge werden sparsam bewässert und der Boden nach Bedarf gelockert.

Aussaat auf offenem Boden

Mit dieser Methode können Sie eine gehärtete und temperaturbeständige Pflanze züchten. Die ideale Zeit zum Pflanzen von Samen ist Mitte April. Vor dem Auflaufen wird der gesäte Bereich mit einem Film bedeckt.

Die Samen werden in lockeren Boden gesät und in eine Tiefe von 1,5 cm eingebettet. Sobald Triebe erscheinen, müssen die Pflanzen ausgedünnt werden, so dass stärkere Blüten zurückbleiben. Sämlinge werden nach 30-40 Tagen an einen dauerhaften Ort verpflanzt.

Durch die rechtzeitige Pflege der Pflanze erhalten Sie große Spitzenrosetten.

Pflege

Die Pflege von Zierkohl ist einfach. Es ist wichtig, regelmäßig:

  • Bewässerung;
  • Unkrautbeete aus Unkraut;
  • füttere den Boden;
  • lösen.

2 Wochen nach dem Pflanzen der Pflanze an einem festen Ort ist es notwendig, das junge Wachstum zu füttern. Für diese Zwecke werden Harnstoff und verdünnte Königskerze verwendet. Es ist besser, den Anteil für die Fütterung unter Berücksichtigung des Liter-Fassungsvermögens der Königskerze pro 10 Liter Wasser auszuwählen. Dies wird eine intensive Laubbildung hervorrufen.

Das nächste Top-Dressing wird in der Regel 14 Tage nach dem ersten durchgeführt. Hierzu werden Mineraldünger eingesetzt. Sobald jedes der Büsche ungefähr 10 Blätter bildet, können Sie beginnen, die Erde um die Blumen herum zu lockern.

Die richtige Fütterung stimuliert das Wachstum und die Entwicklungsrate der Sämlinge. Es ist jedoch sehr wichtig, die Regeln einzuhalten und das Düngemittelverhältnis nicht zu überschreiten.

Verwendung auf Blumenbeeten in der Landschaftsgestaltung

Rosenförmige Kohlsorten werden häufig zur Herstellung von Blumenbeeten, Graten und Rändern verwendet. In diesem Fall ist es ratsam, sie neben einjährigen Pflanzen zu pflanzen. Außerdem werden Blumen erfolgreich an Stellen mit verblassten Frühlingsblumen besiedelt. Eine Zierpflanze verträgt mehrere Transplantationen perfekt, sie kann sogar mit einsetzendem Frost blühen.

Die Blume verträgt nicht nur Frost, sondern auch Bitterfrost bei einer Temperatur von -12, -14 Grad perfekt. Der Hauptvorteil des Pflanzens von Zierkohl in Blumenbeeten ist die Kosteneffizienz. Eine Pflanze nimmt fast 50 cm Platz ein, daher ist dies ideal für Besitzer großer Flächen.

Krankheiten und Schädlinge

Kohlfliegen lieben es, sich an Zierkohl zu erfreuen. Um Ihre Blumen zu schützen, müssen Sie spezielle Papierkragen herstellen. Schneiden Sie Papierkreise aus, deren Durchmesser ungefähr 10 cm beträgt. Schneiden Sie ihre Kanten entlang gerader Linien zur Mitte. Wir fädeln die Stängel in die Schnitte ein und wickeln die Blumen fest ein. Sobald die Sämlinge an Stärke gewinnen, können die Papierkragen entfernt werden.

Zierkohl ist anfällig für verschiedene Krankheiten, nämlich:

  • Fomoza;
  • Kiel;
  • Erkrankungen des Wurzelsystems.

Um die Pflanzen zu schützen, ist es notwendig, die Aufrechterhaltung des Säurehaushalts des Bodens zu überwachen und regelmäßig mikrobiologische Präparate zu verwenden.

Wenn Sie alle Empfehlungen von Experten beachten, können Sie Ihre eigene Website dekorieren und ihr Schwung verleihen. Die Pflanze sieht nach dem Einsetzen des Frosts besonders schön aus. Der Frost auf den Blättern verleiht ihnen eine Art Knusprigkeit, und das Eis zwischen den Blättern scheint wie Diamanten in der Sonne.


Zierkohl: wächst aus Samen

Fallen. Die meisten Blüten sind gelb, welk und für das Auge nicht angenehm. Aber kein Zierkohl. Sie, immer noch schlau, zeigt sich wie die Königin eines Herbstgartens und besticht durch eine Vielzahl von Farben. Wenn Sie noch keinen Zierkohl auf Ihrer Website hatten, ist das Wachsen aus Samen eine unterhaltsame Möglichkeit, ihn in seiner ganzen Pracht zu erhalten.

Blumenbeet mit Zierkohl

Beliebte Sorten von Zierkohl

Um eine Blumenecke zu dekorieren, müssen Sie sich für die Kohlsorte entscheiden. Ob es sich um einen Curb Shorty oder etwas Ungewöhnliches wie eine Palme handelt.

Japanische Rosen

Rosettenkohl oder japanische Rosen haben die folgenden gängigen Sorten:

  • "Tokyo" - die Blütenrosette ist dicht, die Blätter sind abgerundet, die Ränder sind glatt. Die inneren Blätter können verschiedene Farben haben - weiß, burgunderrot, pink.
  • "Nagoya" - Plüschblätter, von denen jedes mit Fransen versehen ist, bilden eine dichte Rosette mit einer Größe von bis zu 60 cm.
  • "Osaka" - hat ähnliche Eigenschaften wie Tokio, nur etwas mehr Steckdosen. Die Höhe des Stiels kann bis zu 60 cm erreichen, der Durchmesser der Rosette beträgt ca. 45 cm. Die Blätter sind rund, sehr schön. Ihre Oberfläche ist frottee oder absolut glatt.

Japanische Rosen werden zum Verzieren von Rändern verwendet. Es wird empfohlen, sie in die Lücken im Boden zu pflanzen, die nach mehrjährigen Blüten verbleiben.

Weitere Informationen! Japanische Rosen sind sehr stark, sie halten dem Winter mit Frost bis -12 ° C stand.

Wunderpalmen

Die Unterart umfasst Kohl mit hohem Stiel:

  • Die Zunge einer Lerche ist eine stattliche Blume, die Blätter sind gewellt, tiefgrün, bis zu 70 cm lang. Der Stiel kann bis zu 120 cm groß werden.
  • Grünkohl ist ein gebräuchlicher Name für mehrere Unterarten von Kohl. Ziemlich niedrige "Palme", ​​bis zu 70 cm groß. Die Blätter sind leierförmig, gewellt. Verschiedene Farben - rot, grün, grau.
  • Hochrot - ähnlich wie die "Zunge einer Lerche", nur die Blätter sind lila, ihre Länge überschreitet 60 cm nicht.

Es wird empfohlen, wundersame Palmen an einer zentralen Stelle in den Blumenbeeten zu züchten. Sie sind in Wannen und großen Blumentöpfen auf dem Gelände platziert, eine solche Dekoration sieht sehr beeindruckend aus.

Sie müssen das Blumenbeet sorgfältig füllen. Eine Blume nimmt viel Platz ein, daher sollten Sie sie einzeln platzieren, um das Design nicht zu überlasten.


Sämling Kohl aus Samen in Schnecken

Diese Methode hat vor einigen Jahren das Internet in die Luft gesprengt und die Idee von Sämlingen nicht nur von Kohl, sondern auch von anderen Gemüse- und Blumenpflanzen für viele auf den Kopf gestellt.

Seine Essenz besteht darin, eine große Anzahl von Sämlingen auf kleinem Raum zu platzieren.

Dies wird erreicht, indem in solche gedrehten Rollen eine Substratschicht zwischen den Windungen gepflanzt wird, in die die Samen gegeben werden.

Bei diesem Verfahren wird normalerweise ein Laminatträger verwendet, da dieser dicht ist und nicht nass wird.

Der Boden wird auf den Untergrund gelegt, wonach die sogenannte "Schnecke" verdreht wird.

Je breiter der Laminatstreifen ist, desto höher ist Ihre Schnecke. Und je länger es ist, desto dicker wird die Rolle und desto mehr Samen passen hinein.

Der Boden wird nicht vollständig in die Schnecke gegossen, so dass die Samen ausgefüllt werden können, die entlang der gesamten Spirale in einem Abstand von 1,5 - 2 cm voneinander angeordnet sind.

Es ist sehr einfach, Sämlinge aus einer Schnecke zu tauchen. Sie müssen sie nur entfalten, den Boden einweichen und den Sämling einfach entfernen.

Ansonsten unterscheidet sich die Pflege von Sämlingen in einer Schnecke nicht von der Pflege von Sämlingen in einem Tablett.

Wenn Sie keine Kohlsämlinge pflücken möchten, sollten Sie die nächste Option prüfen.


Anbau und Pflege von Zierkohl im Freien

Platz zum Pflanzen von fertigen Kohlsämlingen Sie müssen sich im Herbst vorbereiten... Den Boden ausgraben, ausreichend Dünger auftragen. Wenn Sie Kohl in den Boden pflanzen, müssen Sie die Sorte und den Durchmesser der beabsichtigten Blume berücksichtigen. Während des Wachstums sollte sich der Zierkohl im Blumenbeet nicht beengt anfühlen, sondern seine ungewöhnlichen Blätter zerstreuen und seine Schönheit und Originalität zeigen.

Gepflanzter Kohl erfordert nicht viel Wartung. Sie müssen den Kohl nicht jeden Tag gießen, das Gießen sollte reichlich sein. Eine dekorative Rose verträgt Halbschatten gut, aber es ist besser, sie an sonnigen Stellen zu pflanzen, die Blüten sind größer und die Farbe ist heller. Bereits eine erwachsene Pflanze kann bei Bedarf an einen anderen Ort gebracht werden, indem der Kohl mit einer Schaufel tief ausgegraben und zusammen mit einem Erdklumpen an einem anderen Ort angesiedelt wird, wonach er reichlich gewässert werden muss.

Jetzt ein wenig über Krankheiten und Schädlinge des Kohls.

  • Blattlaus... Grüne, schwarze oder graue Insekten leben in Kolonien, setzen sich im unteren Teil des Blattes ab und trinken den Saft der Pflanze. Wenn es Insekten gibt, waschen Sie sie ein wenig mit einem guten Wasserstrahl ab. Verwenden Sie in schweren Fällen Chemikalien.
  • Raupen von Schmetterlingen... Kohlraupen, Kohlschaufeln, Motten bis zu zwei Zentimetern Größe, weiß, gelb, grün. Sie essen die Blätter der Pflanze. In einigen Fällen reicht es aus, sie rechtzeitig zu entfernen, in schwierigen Fällen Chemikalien zu verwenden.
  • Mehltau... Ein schädlicher Pilz bildet eine graue oder braune Beschichtung auf der Rückseite des Blattes. Das Besprühen mit Knoblauchbrühe kann zur Vorbeugung dieser Krankheit dienen.
  • Schnecken... Sie sind gefährlich, weil sie junge Blätter essen. Sie führen das Nachtleben, sie verstecken sich tagsüber. Im Kampf gegen sie können Sie ungiftige Schneckenfallen verwenden.

So züchten Sie Zierkohl auf Ihrer Website

Die besten Sorten von Zierkohl

In der Gemüsestation Gribovskaya werden seit den 1930er Jahren alte Zierkohlsorten angebaut. Dies sind verbesserte Grünkohlsorten. Sie sehen aus wie Palmen - hoch mit schönen Blättern.

Lerchenzunge - aus der Gruppe "Green Curly High". Pflanzen 130 cm hoch. Blätter wachsen an langen Blattstielen (20 cm), überbackene Kante, lockig. Die Farben sind grün mit verschiedenen Schattierungen. Palmenpflanze.

Lerchenzungensorte

Rot lockig hoch - ähnlich der vorherigen Sorte. Die Farbe der Blätter ist grau-violett oder lila mit Schwärze.

Sorte "Krasnaya Curchavaya hoch"

Rot lockig niedrig - Beim Namen ist klar, dass es nicht hoch ist, bis zu 60 cm Höhe des Stiels. Die Blätter sind lang und breiten sich aus. Die Pflanze kann einen Durchmesser von bis zu einem Meter erreichen und das gesamte Blumenbeet schmücken.

Grünkohl Collard kann auch als Zierpflanze angebaut werden, aber es ist besser, es für Lebensmittel zu verwenden.

Grünkohl rote Sorte

Der moderne Vertreter ist die Vielfalt "Kai und Gerda" - eine Mischung aus Pflanzen mit smaragdgrünen und violetten Blättern (bis zu 50 cm hoch).

Sorte "Kai und Gerda"

Japanische Züchter haben an Sorten mit schönen losen Kohlköpfen gearbeitet. Sie sind führend bei der Schaffung neuer Sorten und Hybriden.

Tokio "Tokio " - kleine Pflanzen, ca. 30 cm groß. Sehr helle Mitte, kontrastiert mit dunkelgrünen unteren Blättern. Sie sind mit einer leicht gewellten Kante abgerundet.

Sorte "Tokyo pink"

Osaka «Osaka " - Die Blätter sind oft rosa oder weiß, ähnlich wie bei der Sorte "Tokyo". Große Rosette bis 45 cm Durchmesser, 60 cm hoch. Manchmal mit stark gewellten Blättern oder sehr gerade.

Die Sorten "Osaka rot" und "Osaka weiß"

Nagoya - rote oder weiße Blätter. Eine kräftige Pflanze mit dicht gesäumten ungewöhnlichen Blättern. Die Rosette kann bis zu 60 cm groß sein.

Sorte "Nagoya weiß"

Piglon - Die Sorte hat mehrere Farben, die interessanteste ist Weiß und Creme. Pflanzen sind klein, ordentlich wie Rosen. Die Blätter sind leicht gewellt.

Sorte "Piglon"

Korallenkönigin - interessante Blätter dieser ungewöhnlichen Sorte. Sehr tief präpariert, leuchtend rot, korallenartig.

Sorte "Coral Queen"

Prinzessin - Die Breite und Höhe der Pflanze beträgt ca. 40 cm. Kleine, stark gewellte Blätter. Die Farbe der Blätter ist unterschiedlich - gelb, weiß, rot.

Sorte "Prinzessin"

Wachsen - nützliche Tipps

Wachsen Sie Kohl durch Sämlinge. Die Aussaat beginnt von Mitte März bis April. Glückliche Besitzer eines beheizten Gewächshauses können Kisten mit Setzlingen direkt in das Gewächshaus stellen. Alle anderen müssen den coolsten und hellsten Platz in der Wohnung finden. In der Hitze wachsen die Sämlinge schlecht. Nehmen Sie es auf Balkone, Loggien, Veranden.

Um gute Sämlinge zu züchten, benötigen Sie ein spezielles Temperaturregime:

  • Halten Sie die Pflanzen in der ersten Woche nach der Keimung bei + 8-10 ° C.
  • Dann wachsen die Sämlinge bei + 14-18C - höher ist unerwünscht.

Die Aussaat erfolgt in etwa 15 cm hohen Behältern. Das Land muss locker, fruchtbar und nicht sauer sein. Wir mischen Rasen und Humus oder Garten und Torf. Die Kohlsamen sind ziemlich groß, wir legen sie nacheinander in Reihen auf nassen Boden. Abstand von ca. 3 cm zwischen Reihen und Pflanzen. Dann bedecken wir es mit einer Erdschicht von 1,5 cm und gießen es reichlich.

Sämlinge erscheinen ziemlich schnell am vierten Tag. Wenn die Sprossen gute Keimblätter haben, pflanzen wir sie seltener nach dem 6 x 6 cm-Schema oder in Kassetten. Damit bei der Landung auf der Straße an jeder Wurzel ein Erdklumpen verbleibt.

Eine solche kältebeständige Pflanze kann durch Aussaat auf der Baustelle angebaut werden. Da das Land uns erlaubt, den Garten zu betreten, säen wir im April Samen in den Boden. Wir arrangieren ein kleines Gewächshaus. Abdeckmaterial und Folie für Lichtbögen. Entfernen Sie an warmen Tagen den Unterschlupf. Die Methode eignet sich für diejenigen, die dauerhaft auf ihrem Gelände leben. Schließen Sie die Sämlinge, um sie rechtzeitig zu öffnen.

Zierkohl zeigt seine ganze Schönheit an sonnigen Orten. Im Halbschatten ist die Farbe matt.

Kohl wird Mitte Mai in Blumenbeeten mit 4-5 Blättern gepflanzt.

Die Hauptpflege für diese Blume ist das Gießen. Um diese harte Arbeit zu reduzieren, muss das Land gemulcht werden. Heu, Gras, Holzspäne - all dies trägt dazu bei, die Feuchtigkeit im Boden zu halten und das Wachstum von Unkraut zu verhindern. Halten Sie den Boden locker. Bei extremer Hitze ist es besser, den Kohl jeden Tag zu gießen.

Die Hauptfarbe des Laubes nimmt mit dem Einsetzen von konstant kühlem Wetter an.

Zierkohlblumenbeet

Schädlinge und Krankheiten

Die Hauptschädlinge sind Kreuzblütler, Schnecken und Raupen. Sie schädigen häufiger junge Pflanzen und haben keine Angst mehr vor den stärkeren.

  • Flohkäfer werden von Asche, Tabak und rotem Pfeffer verscheucht. Nach dem Gießen mit einem Produkt oder einer Mischung davon bestäuben, damit es an den Blättern haftet.
  • Die Bewässerung durch Streuen wäscht Flohkäfer gut ab, und Kohl mag es.
  • Streuen Sie den Boden von Schnecken mit fein zerbröckelten Muscheln und Nadeln. Aber sie sind selten in Blumenbeeten, hauptsächlich in Regenjahren.
  • Schmetterlinge können durch das Einpflanzen von Ringelblumen zwischen den Kohl abgeschreckt werden. Sie helfen und dekorieren das Blumenbeet, bis der Kohl dekorativ wird.
  • Bei einer großen Invasion von Raupen und Schnecken müssen Sie sie von Hand pflücken (was für ein Horror). Oder verwenden Sie Chemikalien, weil wir diesen Kohl für die Schönheit anbauen. Obwohl du es essen kannst.

Lassen Sie es mit seinen ungewöhnlichen Blumen bis zum Frost gefallen, wenn der Garten bereits leer ist und sich alles auf den Winter vorbereitet. Sie können das Leben dieser Schönheit verlängern und den Busch im Herbst in einen großen Topf nach Hause verpflanzen. Es wird bis zum neuen Jahr stehen. Und an einem kühlen Ort ohne Gefriertemperaturen bis zum Frühjahr.

Zierkohl sieht in einem Blumentopf gut aus - nur kleinere Blüten

So züchten Sie Ihre Zierkohlsamen

Sie müssen die Pflanzen im Winter retten, um nächstes Jahr zu pflanzen und Ihre Samen zu bekommen. Hierfür sind natürlich nur Sortenpflanzen geeignet. Die im Frühling gepflanzten Rosetten produzieren Blütenstiele und blühen von Juni bis Juli. Samen reifen im Herbst in Schoten.

Vögel mögen sie sehr, deshalb müssen sie im Sommer zum Schutz mit einem leichten Tuch oder einer Gaze bedeckt werden. Wenn die Schoten gelb und trocken werden, schneiden Sie sie ab, binden Sie sie zu einem Bündel zusammen und hängen Sie sie an einen trockenen Ort. Wir müssen eine Zeitung nach unten legen. Nach ein paar Wochen trocknen sie gut aus und beginnen sich zu öffnen. Dann ist es einfach, sie zu schälen und die Samen zu trennen.


Sommer Zierkohl Pflege

Düngen

Unmittelbar nach dem Umpflanzen junger Sämlinge in offenes Gelände muss der Boden mit organischen und Stickstoffdüngern gedüngt werden, um das Wachstum der Gemüsepflanze zu beschleunigen und die intensive Farbe der Blätter zu verbessern. Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie Kohl mit Gülle füttern, da dies zum Verlust seiner dekorativen Farbe führen kann. Um die Menge der durchgeführten Düngung zu bestimmen, muss auf die qualitative Zusammensetzung des Bodens geachtet werden. Wenn ein guter fruchtbarer Boden vorhanden ist, kann er nicht mehr als 2-3 Mal pro Saison gedüngt werden. Beim Verlassen muss auf die Aufrechterhaltung der Stabilität des Stiels geachtet werden, da sich im Zierkohl wie im normalen Kohl eine schwere Rosette bildet. Zu diesen Zwecken wird eine Bohrung durchgeführt, die es ermöglicht, den Widerstand großer Pflanzenköpfe zu erhöhen.

Schädlingsbekämpfung

Zierkohl ist wie gewöhnlicher Weißkohl ein leckeres Stückchen für eine große Anzahl von Gartenschädlingen, insbesondere zieht er Schnecken, Raupen, Schnecken und Blattläuse an. Um Insekten zu bekämpfen, können Sie nur dann auf die Hilfe von Insektiziden und Pestiziden zurückgreifen, wenn dieses Gemüse in Zukunft nicht mehr gegessen wird. Insektizide haben eine starke desinfizierende Wirkung, daher ist häufig eine Behandlung pro Saison ausreichend. Ein gutes Mittel zur Bekämpfung von Schnecken sind Nadeln und Asche, mit denen der Boden und die Pflanze selbst besprüht werden. Oft sind Blattläuse auch auf Grünkohl zu finden, der mit Volksheilmitteln, mit Waschseife oder gewöhnlicher Asche bekämpft werden kann.

Die gefährlichsten Feinde für diese Zierpflanze sind Raupen, die eine Gemüseernte in wenigen Tagen zerstören können. Um sie vom Kohl abzuhalten, muss er mit einer 1% igen Superphosphatlösung besprüht werden. Dies ist besonders effektiv, wenn Sie dies unmittelbar nach dem Regen tun. Um Gemüse vor dem Eindringen neuer Schädlinge zu schützen, hilft eine regelmäßige Inspektion und Entfernung von Insekten. Wenn Sie nicht auf spezielle Zubereitungen zurückgreifen möchten, können Sie gemeinsam Kohl mit Dill, Basilikum oder Ringelblume pflanzen, die eine abschreckende Wirkung auf Schädlinge haben.


Schau das Video: Estragon anbauen von der Aussaat bis zur Ernte komplette Entwicklung


Bemerkungen:

  1. Kean

    Seltsam wie das

  2. Dunmore

    Ich verstehe dieses Problem. Lass uns diskutieren.

  3. Ophir

    Ich gratuliere übrigens, dieser Gedanke kommt vor

  4. Kale

    Es ist die wertvolle Antwort



Eine Nachricht schreiben


Vorherige Artikel

Krüger Landschaftsbau

Nächster Artikel

Ist Wacholder Bonsai eine Zimmerpflanze